Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Im Grünen und am Meer: Zeltplatz im Seebad Ückeritz auf Usedom.

©
Ückeritz: Zeltplatz an der Ostsee

Start >

Zeltplatz

Bequemlichkeit und Service

Es liegt nahe, dass Camping auf einem Zeltplatz die wohl serviceärmste Weise ist, seinen Urlaub zu verbringen. Für viele Campingfreunde ist jedoch gerade die (archaische) Selbstversorgung und Selbstbestimmtheit der ausschlaggebende Grund für einen Urlaub auf dem Zeltplatz.

Erfreulich ist das geringe erforderliche Urlaubs-Budget. Dies kann weiter geschont werden, wenn man beim Einkauf die bekannten Zeltplatz-Monopolisten meidet.

Trotzdem gibt es hinsichtlich der Bequemlichkeit große Unterschiede zwischen verschiedenen Zeltplätzen:

  1. Wie weit sind die sanitären Einrichtungen entfernt?
  2. Wo befindet sich eine (preiswerte) Einkaufsmöglichkeit?
  3. An welchem Ort kann Müll entsorgt werden?

Platzangebot

Wer den Urlaub auf einem Campingplatz verbringt, hält sich i. A. nur zum Schlafen im Zelt auf, so dass das Platzangebot eher unwichtig ist.

Das Platzangebot wird mitgebracht: das eigene Zelt. Allenfalls kann der Campingfreund Einfluss auf die sein Zelt umgebende Parzelle nehmen. Hier lohnt ein kritischer Blick auf die Möglichkeit der Regenwasserversickerung oder -Ableitung. Bei starken Regenfällen droht sonst ein Urlaub im Teich.

Flexibilität

Die Gestaltung der Urlaubszeit ist auf einem Zeltplatz nur jenen Grenzen unterworfen, die entstehen, wo andere Urlaubsgäste gestört werden. Mit etwas Rücksichtnahme können eigene Planungen ohne Einschränkungen realisiert werden. Selbstversorgung ist sowieso vorgesehen und der Besuch von Gaststätten und Imbissständen eher geplant als die aufwändige Zubereitung von Gerichten auf dem Campingkocher.

Ruhe

Der Schallschutz eines Zeltes ist eher begrenzt. So ist der Campingfreund auf die Rücksichtnahme seiner Zeltnachbarn angewiesen. Es empfiehlt sich, vorab ein paar Informationen über den Zeltplatz einzuziehen. Zeltplätze haben durchaus verschiedene Qualitätsmerkmale und Zielgruppen. Meist ziehen hochwertige (und etwas teurere) Campingplätze ruhigere Urlaubsgäste an als etwas einfacher ausgestattete Zeltplätze.

  1. Hotel
  2. Ferienhaus
  3. Ferienwohnung
  4. Zeltplatz
  5. Zusammenfassung