Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Oktober 2019

Auch der Feiertag ist vorbei und mit ihm haben die allermeisten Urlaubsgäste Usedom wieder verlassen. Selbst in den großen Ostseebädern Heringsdorf, Ahlbeck, Bansin und Zinnowitz liegen die Strandpromenaden oft recht einsam da. Noch einsamer ist es im Hinterland der Ostseeinsel. Nebel und die Herbstfärbung des Laubes erinnern mindestens ebenso an den Verlauf des Jahres, wie die Tage, an denen die Sonne bereits kurz nach 18 Uhr im Dunst über dem Horizont verschwindet. Die Farbe des Schilfes — an den Küsten zu Peenestrom, Achterwasser und Haff immer präsent — hat von einem tiefen Grün zu einem stumpfen Ocker gewechselt, das erst der flach stehenden Sonne bedarf, um warm zu leuchten. Die Äcker sind abgeerntet, auf vielen Feldern grünt bereits die junge Saat. Nur noch selten liegen die rollenförmigen Heu- und Strohballen auf Feldern und Wiesen. Sie sind inzwischen zu großen Stapeln aufgeschichtet und für den Winter bereit gelegt. Die Insulaner sind nun weitgehend unter sich; jetzt ist die Zeit für viele entspannte Schwätzchen, für die in der Saison oft kaum Zeit war.

Allee: Weg vom Seebad Ückeritz nach Stagnieß.Hafenausfahrt ins Achterwasser: Stagnieß auf Usedom.Herbstlicher Schmuck: Alte Eichen am Hafen Stagnieß.
10.10.2019: Wenn das Licht richtig steht, zeigen die uralten Eichen am Hafen Stagnieß bereits eine deutliche Herbstfärbung. Der Hafen liegt ruhig da — die Wassersportsaison auf Usedom geht ihrem Ende entgegen. Die Ferienhäuser am Hafen beherbergen über die Herbstferien noch Gäste, danach wird es noch ruhiger …
Herbstliche Weide: Usedomer Halbinsel Cosim.Nepperminer See: Ein Teil des Achterwassers.Halbinsel Cosim: Usedomer Hinterland im Herbst.
11.10.2019: Nördlich von Balm im Usedomer Hinterland liegt die Halbinsel Cosim. Sie grenzt den Nepperminer See gegen das Achterwasser ab. Ein Teil der Halbinsel ist Weideland, der nordöstliche Teil ist ein ausgedehntes Schilfmeer. Hier wird dann und wann Schilf geworben, also geerntet. Das Rohr dient dann als Baustoff für die auf Usedom typischen Rohrdächer.
Umgestürzte Kiefer: Am Ufer des Wolgastssees.Der Wolgastsee bei Korswandt: Sumpfige Areale.Uferlandschaft im Herbst: Wolgastsee im Südosten Usedoms.
12.10.2019: Das Wetter auf Usedom ist ganz auf November eingestellt. Es bleibt trübe und regnet oft. Am Ufer des im Südosten Usedoms gelegenen Wolgastsees herrscht eine spätherbstliche Stimmung von kahlen Zweigen, bedecktem Himmel und intensiver Herbstfärbung.
Wassertropfen: Im Garten der Steinbock-Ferienwohnungen.Steinbock-Ferienwohnungen: Prachtvolle Herbstfärbung im Garten.Letzte Blüten: Regentropfen schmücken die Farbtupfer.
13.10.2019: Der Regen ist vorübergezogen — im Garten der Steinbock-Ferienwohnungen sind die Pflanzen mit Regentropfen benetzt und bieten wunderbare Impressionen des Herbstes. So wird der Morgen zum visuellen Erlebnis …
Wasserspiele im dopplten Wortsinn: Ostseebad Swinemünde.Wandelgang: Blauregen an der neuen Strandpromenade von Swinemünde.Ruhezone: Gartengestaltung an der Swinemünder Strandpromenade.
14.10.2019: In großen Teilen ist die neue Strandpromenade des polnischen Ostseebades Swinemünde fertig. Nur ganz im Westen, in Richtung des Kaiserbades Ahlbeck, wird noch gebaut. Die unmittelbar am Ostseedeich gelegene Promenade ist überaus abwechslungsreich und anspruchsvoll gestaltet. Bei warmen Temperaturen und herrlichem Sonnenschein ist es ein besonderes Vergnügen, die Promenade zu besichtigen.
Wuchtiger Feldsteinsockel: Wassermühle von Hanshagen.Restaurant in der alten Wassermühle zu Hanshagen.Mühlenmuseum: Mittelalterlicher Fachwerkbau in Hanshagen.
15.10.2019: Auf dem Weg von der Insel Usedom nach Greifswald ändern sich die Ortsnamen. Die Endung hagen weist auf germanische statt slawischer Siedlungsräume hin. In Hanshagen bietet eine Wassermühle ein interessantes Ausflugsziel. Museum und Restaurant lohnen den Besuch.
Ückeritz: Herbststimmung in der Usedomer Inselmitte.Seebad Ückeritz im Nebel: Blick vom Achterwasserhafen.Einsam: Fischer- und Sportboothafen von Ückeritz auf Usedom.
16.10.2019: Der Morgen beginnt mit dichtem Nebel. Bis zum Mittag hält das Wetter auf Usedom wunderbare Herbststimmungen mit gedeckten Farben und im Dunst verschwimmenden Hintergründen bereit, bis leichter Nieselregen einsetzt. Der Fischer- und Sportboothafen von Ückeritz liegt trotz der Herbstferien recht einsam da.
Spülrohre für den Küstenschutz: Am Ostseestrand von Zempin.Rohrleitung ins Meer: Baustelleneinrichtung bei Zempin.Baustelleneinrichtung: Vorspülung in der Inselmitte Usedoms.
17.10.2019: Es mag ein wenig veraltet klingen, aber nach langem Drängen wird nun doch die Küste der Insel Usedom geschützt. Am Ostseestrand von Zempin wird die Baustelle für das Vorspülen des Strandes eingerichtet. Eine weit ins Meer reichende Rohrleitung transportiert Sediment — vulgo Meeresboden — an den Strand. Dort wird der Strandsand verteilt und der Strand neu geformt.
Strandbesucher: Ostseestrand von Karlshagen.Ostseebad Karlshagen auf Usedom: Letzte Strandkörbe.Strand von Karlshagen: Blick nach Zinnowitz und zum Streckelsberg.
18.10.2019: In vielen kleineren Seebädern sind die Strandkörbe bereits in ihre Winterquartiere gebracht. Auf dem breiten Sandstrand des Usedomer Ostseebades Karlshagen stehen noch die letzten Strandkörbe. Die Herbstsonne hat immer noch einige Strandwanderer hervorgelockt.
Seebad Loddin auf Usedom: Herbst an der Melle."Blüten" des Herbstes: Leuchtend rote Fliegenpilze.Warmes Ocker: Herbstliches Schilf an der Melle.
19.10.2019: Auch, wenn der Himmel sich bewölkt zeigt, bietet die Landschaft der Usedomer Inselmitte gerade im Herbst viele Reize. Zwar lockt Usedom in diesem Jahr auch im Herbst besonders viele Gäste an, aber es geht dennoch sehr gelassen und ruhig zu — beste Voraussetzungen, die herbstlichen Impressionen individuell wirken zu lassen.
Teil 1 Teil 2 Teil 3