Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Februar 2009

Der Februar auf Usedom präsentiert sich kalt, leider jedoch nur an wenigen Tagen mit klarem Licht. Vor allem am Ostseestrand dominieren Motive mit starken Kontrasten, die im Grund Schwarz-Weiß-Fotos sind. Dennoch empfiehlt sich eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen Deutschlands mit ungewöhnlichen Eindrücken. Sehr dicht sind diese Impressionen in der Inselmitte, dort, wo die Bernsteinbäder Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz liegen. In Loddin stehen die Steinbock-Ferienwohnungen als komfortables und gemütliches Urlaubsquartier für einen Winterurlaub am Meer zur Verfügung. Von hier aus lassen sich all die zahllosen Impressionen von der Insel Usedom und dem nahen Festland bequem entdecken. Besonders angenehm: Das Land zwischen Ostsee und Achterwasser kann abseits des sommerlichen Besucherandrangs ganz individuell erlebt werden und Urlaubsunterkünfte wie Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind in der Winterzeit sensationell günstig zu buchen.

Künstliche Inseln: Der 5000- und 1000-Meter-Punkt des früheren Militärflugplatzes Peenemünde.Start vom Wasser: Ein Schwan fliegt im Greifswalder Bodden auf.Seezeichen: Leuchtturm zwischen den Inseln Rügen, Ruden und Usedom im Greifswalder Bodden.
11.02.2009: Zwischen Rügen und Usedom liegt der Greifswalder Bodden, ein Teil der Ostsee. Der Peenestrom ergießt sich bei Peenemünde in den Greifswalder Bodden und beide Gewässer bilden eine wunderbare maritime Landschaft und in den wärmeren Jahreszeiten ideale Wassersportgebiete.
Rettung naht: Ohne spendable Winterurlauber hätten es die Möwen auch auf Usedom schwer.Der alte Anleger Stubbenfelde hat sich mit einer "Eis-Boa" geschmückt.Strähnig: Wie Haar hängen die Eiszapfen an den Buhnen zwischen Kölpinsee und Stubbenfelde.
12.02.2009: Strenger Frost macht Möwen hungrig. Zwischen den beiden Ortsteilen Kölpinsee und Stubbenfelde des Bernsteinbades Loddin halten die Möwen nach jedem Strandbesucher Ausschau. Würde es keine Winterurlauber auf Usedom geben, ...
Moderne Kunst: Fahrradskulptur an der Strandpromenade des Bernsteinbades Ückeritz.Weißer Sandstrand dank dicker Schneedecke: Das Usedomer Bernsteinbad Ückeritz.Blick zum Ostseestrand: Strandhäuser an der Strandpromenade des Bernsteinbades Ückeritz.
13.02.2009: Das Bernsteinbad Ückeritz hat eine kleine, recht naturnahe Strandpromenade, die im Winter durchaus ihre Reize hat. Wer auf zahlreiche Imbissbuden ebenso verzichten kann, wie auf viele Badegäste, der ist im Winterurlaub an dieser Stelle gut bedient.
Bernsteinbad Loddin: Seebad und Achterwasserhafen im Winterurlaub.Winterferien: Am Achterwasserhafen des Bernsteinbades Loddin.Ostseeinsel Usedom im Winter: Schilfdach im malerischen Fischerdorf Loddin.
14.02.2009: Winterurlaub in einer der schönsten Landschaften der Insel Usedom: Das Bernsteinbad Loddin im Schnee. Hier bieten die Steinbock-Ferienwohnungen ihre Dienste an. Sie sind nicht nur von vielen Urlaubsgästen bestens bewertet worden, sondern auch ideal in der Mitte der Insel gelegen. Von hier aus können alle sehenswerten Landschaften Usedoms schnell und unkompliziert erreicht werden.
Hafen Swinemünde: Blick entlang der Ostmole zurück auf die Insel Wollin.Die Ostmole des Hafens Swinemünde wird von unzähligen Betonteilen geschützt.Vor dem Schnee: Blick über die Betonsperren zum Hafen Swinemünde.
15.02.2009: Trotz eisiger Kälte ist die Ostmole des Hafens Swinemünde eisfrei und kann so gefahrlos betreten werden. Neben der dramatischen Beleuchtung verdienen die von Wetter und Wellengang gegerbten Betonsperren neben der Mole Beachtung.
Auf dem Festland "gegenüber" von Usedom liegt Lassan, Mecklenburg-Vorpommerns kleinste Stadt.Gotik: Giebel der Lassaner Kirche auf dem Festland bei Usedom.Die Kanzel der Lassaner Kirche: Interessante Küstenlandschaft am Peenestrom.Die Lassaner Kirche auf dem Festland am Peenestrom zeugt von der früheren Bedeutung der Stadt.
16.02.2009: Wintertag mit sonnigen Episoden. Lassan auf dem Festland am Peenestrom ist die kleinste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Die gotische Kirche zeugt von der früheren Bedeutung Lassans und wohl auch von einem vergangenen Wohlstand.
Der Kölpinsee im Bernsteinbad Loddin: Die Schwaneninsel im vereisten See.Winterferien auf Usedom: Ufer des Kölpinsees.Usedomer Winterlandschaft: Der zugefrorene Kölpinsee.
17.02.2009: Der Kölpinsee hinter dem Ostseedeich im Seebad Loddin bietet auch im Winter phantastische Impressionen. Das Landschaftspanorama Ostseestrand, Kölpinsee, Teufelsberg und Loddiner Höft ist eines der schönsten auf Usedom. Hier sind die Steinbock-Ferienwohnungen der pefekte Standort, um die sehenswerte Inselmitte kennenzulernen.
Direkt am Hafen: Die Dorfkirche von Krummin auf Usedom.Usedomer Tierwelt: Ein Seeadler jagt über der Krumminer Wiek.An der Krumminer Wiek: Winterliches Farbspiel auf Usedom.
17.02.2009: Winterferien im Usedomer Hinterland: Krummin und die Krumminer Wiek. Mindestens ebenso schön wie die unmittelbare Ostseeküste ist das malerische Hinterland der Insel Usedom in den Wintermonaten.
Winterurlaub auf Usedom: Das Wasserschloss von Mellenthin im Usedomer Hinterland.Winterimpressionen auf der Insel Usedom: Bereifte Weide nahe der Ortschaft Mellenthin.Mellenthiner Dorfkirche im Winter: Usedom bietet auch im Winterurlaub interessante Erlebnisse.
18.02.2009: Im Hinterland der Insel Usedom liegt Mellenthin, ein Dorf, das besonders durch sein idyllisch gelegenes Wasserschloss bekannt ist. Die Blickachse zwischen Schloss und Dorfkirche, an der einige sehr schöne Wirtschaftsgebäude des Schlosses liegen, ist sehenswert.
Hungrig: Eine Taube sitzt auf dem Geländer der Seebrücke des Usedomer Kaiserbades Ahlbeck.Ostseebad Ahlbeck auf Usedom: Winterliche Impression von der bekannten historischen Seebrücke.Es wird Schnee fallen: Dunkle Wolken über der Strandpromenade des Usedomer Ostseebades Ahlbeck.
19.02.2009: Düsteres Wetter und Schneefall erzeugen eine Stimmung an der Seebrücke des Usedomer Kaiserbades Ahlbeck, die Postkarten eher fremd ist. Grund genug, ein paar winterliche Impressionen einzufangen.
Hof im Schnee: Die Usedom-Ferienwohnungen sind tief eingeschneit, viel Arbeit bis die nächsten Gäste kommen.Weiße Pracht: Der Schneefall auf Usedom will kein Ende nehmen.Gestapelt: Der Wille zum Schneeräumen ist das eine, die Lagerflächen das andere.
20.02.2009: In der Nacht ist soviel Schnee gefallen, dass der Morgen mit Schneeschippen draufgeht. Kaum fertig geworden, beginnt der Schneefall erneut, so dass an eine Fotosafari nicht zu denken ist.
Teil 1 Teil 2 Teil 3